Adventure Diver

Adventure Diver – Abenteuertaucher

Der PADI Adventure Diver Kurs

Der PADI Adventure Diver Kurs hilft dir, mehr aus deinen Tauchgängen herauszuholen, indem er dich in neue Abenteuer des Sporttauchens einführt. Dieser Kurs stellt eine tolle Gelegenheit dar, gemeinsam mit deinem Tauchlehrer an deinen Tauchfertigkeiten zu arbeiten und mehr Sicherheit und Selbstvertrauen beim Tauchen zu erlangen.

Der Spassfaktor
Wolltest du immer schon einmal die Unterwasser-Fotografie ausprobieren? Oder gar Wracktauchen? Nutze die Gelegenheit und kombiniere drei Tauchgänge deiner Wahl. Finde deine Vorlieben heraus und fühl dich entspannter unter Wasser, indem du deine Tauchfertigkeiten ausbaust und so das Tauchen mehr denn je geniessen kannst.

Sammle Punkte! Jeder Adventure Dive kann dir zum ersten Tauchgang des entsprechenden PADI Specialty Kurses angerechnet werden. Das heisst, du bist auf dem besten Weg, ein Master Scuba Diver zu werden.
Kursinhalte
Wähle frei aus, was dich am meisten interessiert. Musst du an deinen Tarierungsfertigkeiten arbeiten? Nimm Teil am Abenteuertauchgang Tarierung in Perfektion. Oder willst du wissen, welchem Unterwasser-Bewohner du gerade in die Augen schaust? Nimm am Abenteuertauchgang AWARE-Fischbestimmung teil. Wähle drei Tauchgänge aus dem folgenden Angebot an Adventure Dives aus:

Adventure Dives, die Tauchern ab 10 Jahren und älter zur Verfügung stehen:

AWARE-Fischbestimmung
Unterwasser-Naturalist
Bootstauchen
Unterwasser-Navigation
Tarierung in Perfektion
Unterwasser-Fotografie

Zusätzliche Adventure Dives, die Tauchern ab 12 Jahren und älter zur Verfügung stehen:

Tauchen in grösserer Höhe
Multilevel Tauchen
Tieftauchen
Nachttauchen
Tauchen mit Unterwasser-Scootern (DPVs)
Suchen und Bergen
Strömungstauchen
Unterwasser-Videografie
Tauchen im Trockentauchanzug
Wracktauchen
Deine verwendete Tauchausrüstung
Du wirst deine gesamte Grundtauchausrüstung benutzen, einschliesslich deines Unterwasser-Kompasses. Abhängig von den drei gewählten Adventure Dives wirst du vielleicht auch Ausrüstung für Unterwasser-Fotografie, Unterwasser-Scooter (DPVs), eine Taucherlampe, einen Trockentauchanzug, Hebesäcke, eine Taucherflagge/einen Schwimmkörper oder andere Spezialausrüstung ausprobieren.
Du benötigst folgende Lernmaterialien

Das PADI Adventures in Diving Manual und die dazugehörige DVD beinhalten Informationen über mehr als 16 Specialty Kurse. Du wirst diese Materialien als Nachschlagewerk verwenden, um deine Tauchfertigkeiten zu verbessern und dich auf neue Erfahrungen und Abenteuer vorzubereiten.
Neugierig geworden aufs Nachttauchen? Springe zum Kapitel über das Nachttauchen. Hast du dir die Vorschau auf die zu lernenden Fertigkeiten angeschaut, wird dich dein Tauchlehrer auf deinem ersten Nachtauchgang begleiten. Hast du Probleme mit der Unterwasser-Navigation? Geh noch einmal das Kapitel zur Unterwasser-Navigation durch und melde dich für den Adventure Dive Navigation bei deinem PADI Tauchlehrer an.
Um dieses Produkt zu kaufen, kontaktiere deinen nächsten PADI Tauchlehrer, Tauchshop oder Resort.

Teilnahmevoraussetzungen
Um am Adventure Diver Kurs teilnehmen zu können, musst du folgende Voraussetzungen mitbringen:

Ein PADI Open Water Diver oder Junior Open Water Diver sein (oder einen gleichwertigen Tauchschein einer anderen Organisation vorweisen)
Mindestens 15 Jahre alt sein (10 Jahre für den PADI Junior Adventure Diver)
Dein nächstes Tauchabenteuer
Nach deiner PADI Adventure Diver Zertifizierung kannst du den nächsten Schritt wagen und zwei weitere Adventure Dives absolvieren. Wenn du fünf Adventure Dives gemacht hast, inklusive Tieftauchen und Navigation, bist du ein PADI Advanced Open Water Diver.
PADI Adventure Dives können auch auf die PADI Specialty Diver Zertifizierung angerechnet werden. Zum Beispiel, wenn dich dein Adventure-Nachttauchgang so sehr begeistert hat, dass du den gesamten PADI SpezialkursNachttauchen absolvieren möchtest, dann kann dein Adventure Dive Nachttauchgang als erster Tauchgang für diesen Specialty gezählt werden.