Tauchen in grösserer Höhe – Bergseetauchen

Der PADI Kurs Tauchen in grösserer Höhe

Tauchst du in Höhenlagen zwischen 300 und 3.000 Metern/1.000 bis 10.000 Fuss über dem Meeresspiegel, so sprechen wir von Tauchen in grösserer Höhe. Wenn du die verborgene Welt der Bergseen entdecken willst, so ist der PADI Spezialkurs Tauchen in grösserer Höhe genau das Richtige für dich.

Tauchen in grösserer Höhe

Der Spassfaktor
Nimm die Herausforderung ganz spezieller Tauchplätze an und befriedige deine Neugier nach der Antwort auf die oft gestellte Frage: „Was gibt es wohl da unten zu sehen?”. Der Spass am Tauchen in grösserer Höhe liegt darin, dass du Orte entdecken wirst, die nur wenige Menschen vor dir je gesehen haben.

Kursinhalte
Du lernst die Auswirkungen von Druck in grösseren Höhen und wie du deinen Tauchplan dementsprechend anpasst. Unabhängig davon, ob du eine Tauchtabelle für das Sporttauchen verwendest (RDPTM), eine elektronische eRDPTM oder einen Tauchcomputer: du wirst lernen, wie man einen Tauchgang in grösseren Höhen plant und durchführt. Du lernst:

Tauchgangsplanung für das Tauchen in grösseren Höhen, Organisation, Verfahren, Techniken, Probleme und Risiken
Verwendung des Recreational Dive Planners™ für Tauchgänge in grösseren Höhen
Sicherheits-Stopps und Notfalldekompressions-Verfahren in grösseren Höhen.

Dein nächstes Tauchabenteuer
Wenn du hoch in den Bergen tauchst, möchtest du dich wahrscheinlich auch mit den Kursen Tauchen im Trockentauchanzug und Eistaucher darauf vorbereiten.